Mediation 

 

Paare können sich trennen, Eltern-Paare bleiben in der Regel bis zur Verselbstständigung ihrer Kinder in der gemeinsamen Verantwortung für diese. Miteinander nach einer Trennung im Sinne der Kinder zu kooperieren ist nicht leicht.

Wenn Eltern bei der Klärung und Regelung der elterlichen Sorge und des Umgangs in (weitere) massive Konflikte miteinander geraten und in der Folge die Unterstützung eines Familiengerichts angerufen haben oder dies in Betracht ziehen, kann vermittelnde Beratung hilfreich sein.

Die partnerschaftlichen Konflikte Schritt für Schritt von der Elternebene zu trennen, den Blick auf das Kind und in die Zukunft zu richten, anstatt in wechselseitigen, auf die Vergangenheit gerichteten Schuldzuweisungen zu verharren, sind wesentliche Aspekte der Mediation.

Dabei wird jedoch keine juristische Beratung angeboten.